Logo ufficiale del Progetto Parco Nazionale del LocarneseLogo ufficiale di Candidato Progetto Parco Nazionale

 

 

 

Sito in costruzione

disponibile da ottobre

 
 
 
menu image

Karte

perimetro progetto pnl 9web2

 

Die Karte, die den Umfang der Oberfläche des Gebietes des Parco Nazionale del Locarnese umfasst, lässt sich folgendermassen beschreiben:

Das Gebiet breitet sich auf einer Fläche von 222Km2 aus mit folgenden Begrenzungen:

  • Im Westen die schweizerische Landesgrenze
  • Im Norden der Kamm zwischen dem Onsernone Tal und dem Valle Maggia mit Ausnahmen von zwei Gemeinden im Val Rovana ( Bosco Gurin und Linescio)
  • Im Osten der Kamm, begrenzt von der Wasserscheide des Isorno bis zur Grenze der Gemeinde Tegna
  • Im Süden die Gemeinden der Terre di Pedemonte ( Cavigliano und Verscio), und die Gemeinden des Circolo delle Isole und die Brissago Inseln

Das Gebiet umfasst 14 Gemeinden

  • Das Centovalli, das Onsernone Tal, das Val Rovana, die Terre di Pedemonte und die Fläche des Circolo delle Isole
  • 7 Gemeinden zusammen auf kommunalem Gebiet ( Enklaven inbegriffen) und zwar Onsernone, Mosogno, Isorno, Gresso, Vergeletto, Linescio, Bosco Gurin
  • 7 Gemeinden auf unbebaubarem Gebiet, und zwar das Centovalli, Cavigliano, Verscio, Brissago, Ronco ü./Ascona, Ascona und Losone

 

Die Brissago Inseln sind ein Element von grossem Wert, sei es landschaftlich und ökologisch und bilden einen wichtigen Teil des Projekts, auch wenn sie durch den See getrennt erscheinen.

Das Nationalparkprojekt des Locarnese, Eigentum der dreizehn Gemeinden und dreizehn Patriziate der Region, erstreckt sich von den Brissago-Inseln und dem Seeufer des Lago Maggiore über die Ortschaften Ascona, Brissago, Losone, Ronco sopra Ascona und die Terre di Pedemonte bis zu den drei Tälern Centovalli, Valle Onsernone und Valle Rovana.